Vita

Der junge deutsche Bassist Raphael Simon Blume sang noch während seines Studiums an der Kinderoper Köln den GROßWESIR in Alladdin und die Wunderlampe von Nino Rota und stand kurz darauf an der Oper Köln in Verdis Don Carlo auf der Bühne.

 

 

Mit großem Erfolg verkörperte Raphael Simon Blume den Pfarrer Oberlin in Wolfgang Rihms Jakob Lenz an den Städtischen Bühnen Münster, worauf weitere Gastengagements an den Städtischen Bühnen Münster folgten. 

So sang er u.a. die Titelpartie in Prasquals Uraufführung Moses muss singen, die in Kooperation mit der Stiftung der Deutschen Bank und dem Kulturbüro NRW stattfand. Bald darauf trat er an den Städtischen Bühnen Münster als BÖSER TRAUM in Michael Endes/Wilfried Hillers Das Traumfresserchen in Erscheinung und stand wenig später an der Kammeroper Köln als Sarastro auf der

Bühne.

Unter der Leitung von Will Humburg sang Raphael Simon Blume an der Oper Köln den GUCCIO in Puccinis Gianni Schicchi.

2018 gab Raphael Simon Blume sein Rollendebüt in Mozarts Don Giovanni als Masetto.

In der letzten Spielzeit war er u.a. am Staatstheater Darmstadt in Messiaens Saint François d'Assise 

zu erleben, sowie am Theater Krefeld in Boris Godunow von Mussorgski.

Seit Anbruch der Corona-Pandemie wirkte Raphael Simon Blume an diversen Aufführungen im kölner Raum mit dem Vokalensemble "Les Lumiéres" mit.

Darüber hinaus arbeitet Raphael Simon Blume mit bedeutenden Dirigenten zusammen, wie Oleg Caetani, Marcus Creed, Will Humburg, Markus Stenz, Daniel Harding und Christian Thielemann.

Auch im Konzertbereich verfügt er über ein breites Repertoire, welches insbesondere dem Schaffen von J.S.Bach gilt, jedoch auch über die Werke von Mozart hinaus, bis ins 20. Jahrhundert reicht.

 

An der Musikhochschule Köln begann der gebürtige Berliner sein Gesangsstudium bei KS Jan-Hendrik Rootering und schloss sein Studium mit Prof. Henner Leyhe im Sommer 2011 erfolgreich ab.

Darüber hinaus besuchte er Meisterkurse von KS Kurt Moll, Johannes Martin Kränzle und Raimund Nolte.

 

Seit 2011 ist Raphael Simon Blume auch als Gesangspädagoge an der Russischen Musikschule Köln e.V. tätig und arbeitet seit 2012 als Dozent an der Musikschule Neuss im Rahmen des Projektes JeKisTi.

Seit 2020 ist Raphael Simon Blume auch als

Vocal-Coach für die Sprecher-Akademie tätig.